Mediation bei Konflikten in der Wirtschaft

Buhl Mediation hilft Unternehmen bei der Lösung von Unstimmigkeiten. Das können Unstimmigkeiten zwischen Parteien in der freien Wirtschaft sein. Das können Probleme mit der Zusammenarbeit zwischen Führungspersonal und Mitarbeitern sein. Zwischen Geschäftsleitung und Management. Zwischen einem beruflichen Vermieter und Mietern. Und so weiter...

Ein Mediator ist ein unparteiischer Dritter, der auf strukturierte, vertrauliche Weise Parteien beim Finden einer zufriedenstellenden Lösung von Unstimmigkeiten hilft.

Das Ziel der Mediation ist, dass Unternehmen und Menschen kostengünstig Lösungen, die eine weitere Zusammenarbeit ermöglichen, oder den bestmöglichen Abschluss einer Zusammenarbeit finden.

 

Wie funktioniert das?

Eine Mediation beginnt damit, dass eine Partei oder ein Berater anruft oder schreibt. Ich höre mir das Problem an. Und dann wende ich mich an die weiteren Beteiligten.

Alle Beteiligten müssen sich einig sein, per Mediation eine Lösung zu suchen.

Nach einem einführenden Gespräch (mit allen Beteiligten) erörtern wir, wie sich die Mediationsbesprechung am besten vorbereiten lässt (sollen Informationen zwischen den Parteien ausgetauscht werden, soll ich mich an andere wenden, soll ich Unterlagen zum Unternehmen lesen o. ä.).

Die Vorbereitung dauert meistens höchstens eine Woche, da es wichtig ist, den Elan nicht zu verlieren und da es im Sinne einer Mediation ist, schnell zu handeln.

Die Mediationsbesprechung findet an einem neutralen Ort statt (häufig in Besprechungsräumen bei Navitas im Hafen von Aarhus, dem Sitz von Buhl Mediation).

Eine Mediation dauert in der Regel einen ganzen Tag und schließt mit einer Vereinbarung ab.

Ergebnisse werden mittels einer Kombination des Wunsches der Parteien, Win-Win-Lösungen zu erzielen, durch klare Rahmen, eine laufende Zusammenfassung des Gesagten (und Nicht-Gesagten) sowie eine kreative, zielgerichtete Arbeit mit allen Problemen und Interessen erreicht.

Über die Fallbeteiligten hinaus nehmen manchmal Beisitzer (Vertraute) oder Berater teil (beispielsweise Finanzmitarbeiter, Buchprüfer, Bausachverständige, Anwälte oder ähnliche).

 

Preise

Es wird vereinbart, ob nach einem festen Angebot oder nach Zeit abgerechnet werden soll.
Die Mediation wird in der Regel von den Parteien zu gleichen Teilen bezahlt – und ungeachtet dessen, wie die abschließende Vereinbarung aussehen wird.
Einleitende Erörterungen: Keine Berechnung 

Vorbereitung (Planung, Lesen von Unterlagen und ähnliches): Stundensatz 

1.000 DKK + MwSt.

Mediationsbesprechung: Richtpreis pro Stunde

2.200 DKK + MwSt.

Mediationsbesprechung beim veranlassenden Unternehmen: Richtpreis pro Stunde

1.300 DKK + MwSt.

Hinweis: Wenn „Richtpreis pro Stunde“ angegeben ist, liegt das daran, dass der Preis pro Stunde bei einem eventuellen festen Angebot abweicht.

Hinweis: Manche Fälle werden durch eine Rechtsschutz- oder Beraterhaftpflichtversicherung abgedeckt.

Die Preise gelten für 2020.